Wer in seinem Urlaub gerne aktiv ist und viel erlebt, der wird sich in dem 255 Millionen großen Land Indonesien „pudelwohl“ fühlen. Mit Blick auf die Erkundung des schönen Kontinents Asien ist Indonesien nämlich in jedem Fall ein absolutes Highlight.

Bei all der Vorfreude gilt es allerdings den Überblick für die wichtigen Themen, welche vor der Abreise geklärt werden müssen, zu bewahren. Beispielsweise solltet ihr euch weit vor der Abreise um die relevanten Impfungen für Indonesien gekümmert haben. Welche das sind und welche Impfungen im Zusammenhang mit eurer Reise nach Indonesien besonders empfehlenswert sind, lest ihr hier!

Impfungen für Indonesien – diese Impfungen sind im Zusammenhang mit deiner Reise nach Indonesien empfehlenswert!

Bei der Planung eurer Reise nach Indonesien solltet ihr unbedingt beachten, dass eine Impfung gegen Gelbfieber in bestimmten Fällen verpflichtend ist und in jedem Fall in eurem Impfpass vermerkt sein sollte. Zwar ist dies nicht der Fall, wenn ihr direkt aus Deutschland nach Indonesien einreist. Allerdings in jedem Fall dann, wenn ihr nach Indonesien aus einem sog. Gelbfieber-Endemiegebiet einreist. Ist dies der Fall, solltet ihr euch frühzeitig um die entsprechende Gelbfieber Impfung kümmern.

Des Weiteren empfiehlt es sich im Zusammenhang mit der eigenen Reise nach Indonesien vorab um folgende Impfungen zu kümmern:

  • Tetanus
  • Diphtherie
  • Polio
  • Influenza (Grippe)
  • Mumps
  • Masern
  • Röteln
  • Pneumokokken und
  • Pertussis (Keuchhusten)

Wer sich besonders lange in Indonesien aufhalten wird, sollte vor allem auch seine Impfungen gegen Hepatitis A und vor allem Hepatitis B auffrischen bzw. vervollständigen. Konsultiert diesbezüglich vorher in jedem Fall euren Hausarzt, denn oft besteht bereits eine (Teil)Impfung gegen den Hepatitis B, allerdings muss die bestehende Dosis im Normalfall nochmals aufgefrischt bzw. vervollständigt werden.

Extrem wichtig ist auch die Impfung gegen den durchaus gefährlichen Tollwut-Virus! Gerade für Reisende, die es sich vorgenommen haben die schönen Landschaften Indonesiens mit dem Rucksack zu erkunden, ist die Impfung gegen Tollwut eigentlich ein absolutes muss! Hier kommt man als Abenteurer nämlich regelmäßig mit Tieren in Kontakt, die den Virus durchaus in sich tragen können. Kommt es zur Infektion, ist der Krankheitsverlauf regelmäßig absolut kritisch! Hier sollte man sich und seinem Gewissen also vorab einen Gefallen tun und sich in jedem Fall um die Impfung kümmern!

Malaria in Indonesien – so kann man sich gegen Malaria schützen!

Die entsprechende Vorbereitung gegen die Infektion mit Malaria gehört im Zusammenhang mit einer Reise nach Indonesien (leider) auch auf der eigenen Checkliste. In Indonesien besteht nämlich über das ganze Jahr verteilt akute „Malaria-Gefahr“! Nur wenige Städte sind komplett von dieser Gefahr ausgenommen.

Malaria wird in Indonesien von nachaktiven Blutsaugern, den sog. Anopheles-Mücken, übertragen. Aufgepasst: gerade die Infektion gegen die „Malaria Tropica“ verläuft bei Europäern in mindestens der Hälfte der Fälle tödlich! Schließlich ist unser Körper nicht immun gegen die entsprechenden Erreger und reagiert deshalb anders, als der eines Einheimischen.

Wer sich mit Malaria auskennt weiß, dass es gegen die gefährliche Infektion keinen universellen Schutz gibt. Vollständig kann man sich vor Malaria – auch in Indonesien – also nicht schützen.

Wichtig ist, dass man sich entsprechend vorsorglich auf die eigene Reise vorbereitet. Man sollte stets lange Klamotten bei sich führen und diese vor allem und die Abendzeit immer griffbereit haben.

Auch entsprechende Cremes und Sprays, welche man auf der eigenen Haut auftragen muss, helfen dabei die blutsaugenden Stechmücken fern von der eigenen Haut zu halten.

Wer die Möglichkeit hat und in jedem Fall auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich außerdem um ein entsprechendes Moskitonetz kümmern und dieses über bzw. an seinem Bett montieren. Auch so kann man nämlich dafür sorgen, dass die Gefahr einer Malaria Infektion in Indonesien nachhaltig gesenkt wird!

Auf was sollte bei meiner Reise nach Indonesien sonst noch achten?

Neben den wichtigsten Impfungen, um welche man sich vorab kümmern sollte, gilt es auch in Indonesien einigen Grundregeln zu folgen.

Beispielsweise sollte man stets nur Wasser trinken, welches sichtbar abgepackt in Flaschen vorliegt. Auch zum Spülen beim Zähneputzen und zum Waschen von bspw. Obst sollte man nur solches Wasser verwenden.

Wichtig auch: ungeschützten Sex sollte man in Indonesien in jedem Fall vermeiden. Die Gefahr, sich mit dem lebensgefährlichen AIDS-Virus anzustecken ist nämlich nach wie vor zu hoch!

Wer sich rechtzeitig um die entsprechenden Impfungen kümmert und einige Grundregeln einhält, wird in der Regel eine unvergessliche Reise verbringen, an die man sich noch lange erinnert.

In diesem Sinne wünschen wir eine gute Reise!

8