Für die meisten Urlauber ist es durchaus wichtig im Zusammenhang mit ihrem nächsten Trip einen Ort zu wählen, an dem das Wetter „stimmt“. Einige nutzen die wärmeren Urlaubsplätze dieser Welt gar, um dem grauen, regnerischen Wetter in der Heimat zu entkommen.

Ein Ort, an dem es quasi immer gutes Wetter hat, sind die Vereinigten Arabischen Emirate. Die Sommer sind warm. Die Winter vergleichsweise angenehm mild.

Bevor man die Reise allerdings antritt, stellt sich natürlich die Frage: welche Impfungen werden für einen Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten benötigt? Gibt es Impfungen, die gar verpflichtend sind? Auf welche Dinge sollte man als Urlauber außerdem achten? Wir sagen’s euch!

Diese Impfungen benötigst du für deinen Trip in die Vereinigten Arabischen Emirate!

Zunächst einmal die gute Nachricht: zurzeit gibt es keine Impfungen, die im Zusammenhang mit eurer Reise in die Vereinigten Arabischen Emirate – bestehend aus Abu DhabiAdschmanDubaiFudschairaRa’s al-ChaimaSchardscha und Umm al-Qaiwain – verpflichtend wären.

Trotz dieser Freiheit gibt es einige Impfungen, deren Injektion wir euch vor eurer Abreise trotzdem empfehlen. Hierzu zählen die Impfungen gegen:

  • Diphtherie
  • Pertussis (Keuchhusten)
  • Mumps-Masern-Röteln (MMR)
  • Tetanus
  • Pneumokokken
  • Influenza

Des Weiteren sollte Reisende in jedem Fall die Impfungen gegen Hepatitis A und Hepatitis B auf ihrem ganz persönlichen „Impfzettel“ haben. Letzteres wird vor allem Menschen empfohlen, die sich für einen längeren Zeitraum in den Vereinigten Arabischen Emiraten aufhalten werden.

Auf eine Impfung gegen Typhus kann – muss aber nicht – im Zusammenhang mit dem eigenen Urlaub in den Arabischen Emiraten ggf. verzichtet werden, da die hygienischen Verhältnisse in den VAE auf einem durchaus guten Level sind.

Worauf gilt es in den VAE neben den Impfungen außerdem zu achten?

Für Reisende, die gerne und oft in Kontakt mit Tieren in einem fremden Land kommen, empfiehlt es sich immer der Vorsicht zur Liebe außerdem eine Impfung gegen Tollwut zu haben. Zu schnell kann im Kontakt mit – vor allem wilden – Tieren etwas passieren, dessen Auswirkung die Gesundheit im schlimmsten Fall extrem negativ beeinträchtigen könnte.

Eine Besonderheit bei eurer Reise sind in vielerlei Hinsicht außerdem die dort weit verbreiteten Kamele. Dabei sind die Tiere durchaus faszinierend – ein Kamelritt steht bei den meisten VAE Urlaubern auf dem „Pflichtprogramm“ – bergen laut Expertenaussagen auch Gefahren. Nicht nur, dass Kamele dafür bekannt sind hin und wieder einen Menschen anzuspucken, ihnen wird auch nachgesagt, dass sie vermeintlich für die Verbreitung der Infektionskrankheit MERS (Middle East Respiratory Syndrome) verantwortlich sind. Obgleich die Übertragung von Mensch zu Mensch nur in den seltensten Fällen, bei äußerst engem Kontakt, zu vorliegen scheint, sollten Reisende zur Sicherheit den überflüssigen Kontakt zu Kamelen bzw. Tieren meiden.

Habt ihr euren Impfpass aus dem Schrank „gekramt“ und im besten Fall alle Impfungen für euren Trip in die Vereinigten Arabischen Emirate beisammen? Dann kann eure Reise ja schon fast beginnen! Der letzte Punkt sollte – wie bei jeder Reise – das Packen eurer Reiseapotheke sein. Nicht nur, weil sicher schließlich sicher ist, sondern weil ihr so vor allem mit einem beruhigten Gewissen euren VAE Urlaub antreten könnt!

6